Eltako FSB61NP-230V Aktor für Beschattungselemente und Rollladen

Artikel-Nr.:  ELT-FSB61NP-230V
Eltako FSB61NP-230V Aktor für Beschattungselemente und Rollladen - Bild 1
UVP:2)
103,29 EUR(inkl. MwSt.)
Bei uns sparen Sie somit:
20 %
Hersteller: Eltako
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: Artikel am Lager und sofort versandfertig. Lieferzeit Deutschland: 1-3 Werktage, Europa: 3-14 Werktage, restliche Laender: 2-6 Wochen.)
Kauf über Bonuspunkte:
Für den Kauf über Bonuspunkte werden 82,95 Bonuspunkte benötigt.
Fehlende Bonuspunkte: 82,95
82,95 EUR
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stueck

Eltako FSB61NP-230V Aktor für Beschattungselemente und Rollladen

Anleitung für HomeMatic und  CUxD siehe unten

1+1 Schließer nicht potenzialfrei 10A/250V AC, für Rollladen und Beschattungselemente. Bidirektionaler Funk und mit Repeater-Funktion. Stand-by-Verlust nur 0,7 Watt. Für Einbaumontage. 45mm lang, 55mm breit, 33mm tief. Schalt- und Steuerspannung örtlich 230V.
Dieser Funkaktor verfügt über die modernste von uns entwickelte Hybrid-Technologie: Die verschleißfreie Empfangs- und Auswerte-Elektronik haben wir mit zwei im Nulldurchgang schaltenden bistabilen Relais kombiniert. Dadurch gibt es auch im eingeschalteten Zustand keine Spulen-Verlustleistung und keine Erwärmung hierdurch. Nach der Installation die automatische kurze Synchronisation abwarten, bevor der geschaltete Verbraucher an das Netz gelegt wird. Zusätzlich zu dem Funk-Steuereingang über eine innenliegende Antenne kann dieser Funkaktor auch mit einem eventuell davor montierten konventionellen 230V-Steuertaster örtlich gesteuert werden.
Ab der Fertigungswoche 41/2011 mit bidirektionalem Funk und außerdem kann eine Repeater-Funktion eingeschaltet werden. Jede Zustandsänderung sowie eingegangene Zentralsteuer-Telegramme werden mit einem Funk-Telegramm bestätigt. Dieses Funk-Telegramm kann in andere Aktoren, die FVS-Software und in Universalanzeigen FUA55 eingelernt werden. Mit dem oberen Drehschalter werden in der Stellung LRN bis zu 35 Funktaster zugeordnet, davon ein oder mehrere Zentralsteuerungs-Taster. Danach wird damit die gewünschte Funktion
dieses Stromstoß-Gruppenschalters gewählt:
GS1 = Gruppenschalter mit Tastersteuerung und Rückfallverzögerung in Sekunden. Es kann sowohl ein Funktaster mit der Funktion 'Auf-Halt-Ab-Halt' als Universaltaster wie der örtliche Taster eingelernt werden, als auch ein Funktaster wie ein Rollladen-Doppeltaster als Richtungstaster mit oben drücken 'Auf' und unten drücken 'Ab'. Kurzes Tippen unterbricht die Bewegung sofort. Zentralsteuerung dynamisch mit und ohne Priorität kann ausgeführt werden.
GS2 = Gruppenschalter wie GS1, Zentraltaster immer ohne Priorität.
GS3 = Gruppenschalter wie GS2, zusätzlich mit Doppelklick-Wendefunktion für den örtlichen Taster sowie einen entsprechend eingelernten Funktaster als Universaltaster: Nach dem Doppelklick bewegt sich die Jalousie in die entgegengesetzte Richtung, bis sie mit einem kurzen Tippen angehalten wird.
GS4 = Gruppenschalter wie GS2, zusätzlich mit Tipp-Wendefunktion:. Der Steuertaster wirkt zunächst statisch. Das Relais wird erregt, solange der Taster getippt wird, damit eine Jalousie mit kurzen Impulsen in die Gegenrichtung gedreht werden kann.
GR = Gruppenrelais. Solange ein Funktaster geschlossen ist, ist ein Kontakt geschlossen, danach öffnet er wieder. Bei dem nächsten Funksignal schließt der andere Kontakt usw. Beschattungsszenen-Steuerung: Mit einem Steuersignal eines als Szenentaster eingelernten Tasters mit Doppelwippe, bzw. von einem PC mit der FVS-Software, können bis zu 4 zuvor hinterlegte ‚Ab‘-Laufzeiten abgerufen werden.
ist ein Funk-Außen-Helligkeitssensor FAH60 zusätzlich zu einem Szenentaster eingelernt, so werden die eingelernten Szenen 1, 2 und 4 je nach Außen-Helligkeit automatisch ausgeführt.
Mit dem unteren Drehschalter wird die Rückfallverzögerung in die Stellung 'Halt' in Sekunden eingestellt. Die Verzögerungszeit muss daher mindestens so lange gewählt werden, wie das Beschattungselement oder der Rollladen benötigt, um von einer Endstellung in die andere zu kommen.
Wird ein Funk-Fenster-Türkontakt FTK oder Hoppe-Fenstergriff eingelernt, ist bei geöffneter Türe ein Aussperrschutz eingerichtet, welcher einen Zentral-Ab-Befehl sperrt.
Die LED begleitet den Einlernvorgang gemäß Bedienungsanleitung und zeigt im Betrieb
Funk-Steuerbefehle durch kurzes Aufblinken an.

Anleitung für HomeMatic und  CUxD:

CUXD
- Geräte EnOcean
- (36) Aktoren
- Funktion 3. Jalousieaktor (1-4 Kanal)
- Seriennummer lassen wie sie ist
- Name vergeben
- Symbol auswählen oder lassen
- Option 1 Kanal
Jetzt Button Gerät auf der CCU erzeugen !
Jetzt Posteingang in der WEBUI der CCU
- Gerät fertig melden
Jetzt Einstellungen - Geräte
- Gerät suchen undn Einstellen
- Command - 4BS-Eltako
- Checkbox bei BLIND|TEACH setzen !
- OK
Jetzt Status und Bedienung
- Gerät raussuchen
Jetzt am Aktor
- Unteres Drehrad auf max.
- Oberes Drehrad auf LRN
- Aktor blinkt
Jetzt Aktor in der WEBUI bedienen !
- LED hört auf zu blinken
*** Jetzt funktioniert der Aktor normal als nicht BiDi ***

Bidi Funktion nach Anleitung am Aktor einschalten
Die auf den Aktor gedruckte Adresse in der Geräte ->
Einstellungen -> in das Feld BLIND|CODE eintragen
*** Jetzt funktioniert der Aktor auch bidirektional

Alle technischen Daten sind Herstellerangaben!  Irrtum, Druckfehler, Preisänderungen und Liefermöglichkeit vorbehalten.   

Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der : 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!